Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Valtra stellt die 5. Generation der N- und T-Serie vor

Nach der G- und A-Serie wurden die N- und T-Modelle der 5 Generation entwickelt und vorgestellt: «Die neuen Traktoren zeichnen sich durch die Weiterentwicklung und Optimierung von einigen bewährten Funktionen der 4. Generation aus. Vor allem in Sachen Komfort und neuen Technologien bieten sie spannende Neuerungen», meint Christian Walder, Valtra Verkaufsleiter der GVS Agrar AG.

Zahlreiche neue intelligente Funktionen

Das sogenannte Smart Farming oder das Einbinden von intelligenten Lösungen für die Landwirtschaft steht im Mittelpunkt der neuen Traktoren-Generation. Eine der auffälligsten Neuerungen ist bei der N- und T-Serie das neue Display an der A-Säule. Auf dem Farbbildschirm sind alle wichtigen Informationen gut sichtbar.

Das neue intelligente Display ersetzt das traditionelle Armaturenbrett hinter dem Lenkrad. Gleichzeitig wurde die gesamte Frontpartie der Kabine komplett neugestaltet. Im oberen Teil des Bildschirms werden immer die Standardinformationen wie Fahrgeschwindigkeit, Motordrehzahl und Uhrzeit angezeigt. Darunter kann der Fahrer Informationen zur Steuerung von Traktor und Arbeitsgerät im gewünschten Format auswählen, sowie alle anderen Informationen, die gerade benötigt werden. Auf den HiTech- und Active-Modellen können über das gleiche Display alle Motor-, Hydraulik- und Getriebeeinstellungen vorgenommen werden. Bei den Versu- und Direct-Modellen werden die Informationen zwischen dem A-Säulen- und dem SmartTouch-Display aufgeteilt.

Aber nicht nur das Anzeigekonzept wurde überarbeitet: Die Kabine der N- und T-Serie der 5. Generation weist einige Neuheiten auf.

Neue und komfortablere Arbeitsumgebung

Die SmartTouch-Modellen verfügen jetzt über einen praktischen Telefonhalter und optionale USB-Ladepunkte für Mobiltelefone, Tablets und andere elektronische Geräte. Der Sitz lässt sich weiter nach rechts schwenken und ermöglicht dem Fahrer einen besseren Überblick über die Maschine am Heck. Das Lenkrad lässt sich ebenfalls leichter umstellen. Weiterhin wurde der erprobte Wendeschalthebel überarbeitet: Wenn man zwischen verschiedenen Steuerungen mit dem SmartTouch-Fahrhebel oder dem TwinTrac-Wendeschalthebel wechselt, ist der Fahrtrichungswechsel ein Kinderspiel. Für die Transportarbeiten ist die neue Start-Boost-Funktion, welche das Anfahren in den Geschwindigkeitsbereichen B und C auch mit schwerer Last extrem einfach macht, besonders interessant.

Smart Faming auf Abruf

Die neuen Technologien wie z.B. die automatische Spurführung sind bereits heute auf zwei von drei neuen Valtra Traktoren installiert. Selbstverständlich sind sie auch für die neuen Traktoren der N- und T-Serie verfügbar. «Wir glauben, dass die Smart Farming-Technologien eine Schlüsselrole beim Erreichen der Nachhaltigkeitsziele spielen werden. Die Sicherstellung, dass das richtige Mittel zur richtigen Zeit am richtigen Ort eingesetzt wird, wird zur Verbesserung der landwirtschaftlichen Produktivität beitragen. Valtra ist bereit, Landwirte bei diesem Wandel zu unterstützen», sagt Mikko Lehikoinen, Valtra Vice President, Sales and Marketing.

Neu ist z.B. das Auto U-Pilot, welches das innovative Vorgewendemanagement von Valtra mit der Spurführung Valtra Guide kombiniert und eine präzisere und einfachere Steuerung des Anbaugerätes im Vorgewende gewährt.

 

 

Eine detaillierte Vorstellung der neuen N- und T-Serien finden Sie hier:

Ihre Ansprechpartner

 

 
 
Natürlich stehen Ihnen unsere Valtra-Vertriebspartner auch gerne zur Verfügung.

Zur Händlersuche hier klicken

 

Zurück

Willkommen
bei der
GVS Agrar AG

Noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

+41 52 631 19 00

Interessiert an unserem Newsletter?
Jetzt abonnieren!

GVS Agrar News
Copyright 2021 GVS Agrar AG
Es werden nur notwendige Cookies für die saubere Darstellung der Website geladen.
Datenschutzerklärung Impressum.